AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) – Firma Food & Bodycoach 

  1. Die Beratungsaktivitäten von Food & Bodycoach beschränken sich auf die gesunde und vollwertige Ernährung des Kunden und unterstützen seinen persönlichen Lifestyle. Sie sind ergänzend zu bereits gestellten medizinischen Diagnosen zu sehen.
  2. Food & Bodycoachist nicht befugt, auf medizinische Begriffe gestützte Diagnosen zu stellen, noch äußerlich oder innerlich anzuwendende Heilmittel zu verabreichen oder zu verordnen. Mitarbeiter der Firma Food & Bodycoach sind keine Medizinalpersonen oder medizinische Hilfspersonen. Der Kunde wird bei Erkrankungen einen Arzt seines Vertrauens konsultieren.
  3. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass betreffend den Dienstleistungen von Food & Bodycoach kein Anspruch auf Übernahme durch die gesetzliche Krankenkasse besteht. Ob ein Anspruch aus einer Zusatzversicherung besteht, muss der Kunde selbst abklären.
  4. Food & Bodycoach berät nach bestem Wissen und Gewissen und nach dem jeweils aktuellen ernährungswissentschaftlichen Standard. Die Tätigkeit von Food & Bodycoach besteht in der Erbringung der vereinbarten Leistung. Für die Umsetzung der neuen Erkenntnisse und den körperlichen Erfolg ist der Kunde selbst verantwortlich.
  5. Trotz größtmöglicher Sorgfalt kann von Food & Bodycoach keine Garantie für die Vollständigkeit der herausgegebenen Informationen gegeben werden. Die Leistungen sollen als Hilfe zur Selbsthilfe verstanden werden und sie geben Hinweise und Empfehlungen.
  6. Um eine zufriedenstellende Beratung durchführen zu können, ist Food & Bodycoach auf die Mithilfe des Kunden angewiesen. Der Kunde verpflichtet sich, die übergebenen Ernährungsprotokolle zeitnah an Food & Bodycoach zurückzugeben, damit mit der Auswertung begonnen und die entsprechende Beratung beginnen kann.
  7. Allfällige Erkrankungen, Allergien oder Unverträglichkeiten sind Food & Bodycoach zu Beginn der Beratung mitzuteilen, damit entsprechend beraten und agiert werden kann.
  8. Seitens der Firma Food & Bodycoach werden alle persönlichen Daten vertraulich behandelt und nur zum Zwecke der vereinbarten Dienstleistungen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht ohne das Einverständnis des Kunden.
  9. Die von Food & Bodycoach ausgearbeiteten Pläne, Berichte und Analysen dürfen vom Kunden nur zum privaten Gebrauch verwendet werden.
  10. Möchte der Kunde von Food & Bodycoach ausgearbeiteten Pläne, Berichte und Analysen anders als zum privaten Gebrauch verwenden, bedarf dies der vorgängigen schriftlichen Zustimmung von Food & Bodycoach.
  11. Der Kunde verpflichtet sich, die vereinbarten Termine wahrzunehmen.
  12. Verbindlich vereinbarte, nicht in Anspruch genommene Sitzungen müssen vom Auftraggeber bezahlt werden.
  13. Terminabsagen oder verschiebungen müssen mindestens 48 Stunden vorher erfolgen. Bei Nichteinhalten eines verbindlich vereinbarten Termins oder verspäteter Absage wird kein Ersatztermin gewährleistet.
  14. Gerichtsstand ist der Hauptwohnsitz des Auftragnehmers. 
Sollte eine Klausel dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam sein oder werden, wird sie durch eine gültige Klausel ersetzt, die dem Willen der Parteien möglichst nahe kommt. Die übrigen Vertragsbedingungen gelten weiterhin.